MHP

Kooperationspartner

Hygiene & Medizin ist das offizielle Mitteilungsorgan folgender Fachgesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene vereinigt die auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene tätigen Ärzte, Natur- und Ingenieurwissenschaftler und Pflegekräfte sowie Personen und Institutionen, die durch ihre wissenschaftliche und praktische Tätigkeit der Arbeit der Gesellschaft nahestehen und sich für deren Ziele einsetzen.

Ihr Anliegen ist die Verhütung und Bekämpfung krankenhaus- und praxisassoziierter Erkrankungen mit den Schwerpunkten Infektionsprophylaxe, Gesundheitsförderung und Umweltschutz

  • mit Fachkompetenz und Engagement
  • im Dialog mit Wissenschaft, Praxis und Industrie
  • in Wahrnehmung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung
  • durch Evaluierung von Präventions- und Interventionsstrategien
  • mit dem höchst möglichen Qualitätsstandard


Was bietet Ihnen die DGKH?

  • Zusammenarbeit mit allen medizinischen und technischen Disziplinen, Ökonomen, Juristen, Humanbiologen und Architekten
  • Erarbeitung klarer wissenschaftlich fundierter Empfehlungen
  • Stellungnahmen zu aktuellen Themen
  • Veranstaltung von Kongressen, Fachtagungen und Weiterbildungen

Zur Website

Verbund für angewandte Hygiene e.V.

Der VAH fördert die anwendungsorientierte wissenschaftliche Bearbeitung und Umsetzung hygienischer und hygiene-relevanter Themen. Dazu gehören die Erarbeitung von Prüfvorschriften und Bewertungsmöglichkeiten für Verfahren der Dekontamination, Desinfektion, Antiseptik und Sterilisation, der Erfahrungsaustausch und die fachübergreifende Kooperation mit relevanten medizinischen und nichtmedizinischen Disziplinen sowie die nationale und internationale Zusammenarbeit zur Abstimmung über Indikation, Toxikologie und Ökologie von Produkten und Maßnahmen der angewandten Hygiene. Nicht zuletzt ist die Planung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen zum Themenkreis „Angewandte Hygiene" ein wichtiges Aufgabengebiet.

Durch die Gründung dieses Verbundes soll eine Bündelung der Kräfte auf dem Gebiet der angewandten Hygiene erreicht werden, um den sich wandelnden Herausforderungen auf nationaler und internationaler Ebene besser begegnen zu können. Zu den Mitgliedern im VAH gehören wissenschaftliche Fachgesellschaften und Berufsverbände sowie Experten aus den Bereichen Hygiene, Öffentliches Gesundheitswesen und Infektiologie. 


Zur Website

Arbeitskreis "Krankenhaus- und Praxishygiene" der AWMF

Der Arbeitskreis "Krankenhaus- und Praxishygiene" der AWMF stellt sich die Aufgabe, im deutschsprachigen Raum unter Beteiligung aller für die Krankenhaushygiene relevanten medizinischen Fachgebiete, nach kollegialer Erörterung der jeweiligen Themengruppen, praktikable Empfehlungen zu erarbeiten und diese den entsprechenden Fachgebieten und ihren wissenschaftlichen Gesellschaften zur Verfügung zu stellen, sei es in direkter Form oder als Veröffentlichung. Die Empfehlungen des Arbeitskreises sollen weiterhin Hilfestellung bei rechtlichen Problemen, ggf. bei der Abwehr ungerechtfertigter Forderungen und bei Neu- oder Umbauvorhaben geben.


Zur Website