MHP

Autorenhinweise

Das Einreichen des Manuskriptes sollte in elektronischer Form (Text als Word-Datei; Abbildungen in druckfähiger Form im tif-, eps- oder jpg-Format mit 300 dpi Auflösung) an folgende Adresse erfolgen:

Redaktion Wundmanagement
Dr. Barbara Springer
mhp-Verlag GmbH
Kreuzberger Ring 46
D-65205 Wiesbaden

Tel.: (0611) 50593-35 
Fax: (0611) 50593-35-79
E-Mail: wm@mhp-verlag.de

Originalarbeiten, die bereits anderweitig veröffentlicht worden sind oder zur Publikation eingereicht wurden, können nicht berücksichtigt werden. Die Entscheidung, ob ein Beitrag zur Publikation angenommen, abgelehnt oder zur Überarbeitung an den Autor zurückgeschickt wird, erfolgt aufgrund der Gutachten mindestens zweier Sachbearbeiter. Mit der Veröffentlichung geht das Copyright auf den mhp-Verlag über.

Das Manuskript für Originalartikel ist folgendermaßen zu gliedern: Titelseite, Zusammenfassung und Schlüsselwörter, Einleitung, Material und Methode, Ergebnisse, Diskussion, ggf. Danksagung, Literatur, Tabellen (jede Tabelle vollständig mit Legende auf eine separate Seite), Abbildungen und Abbildungslegenden. Andere Artikel sollten durch freie Zwischenüberschriften untergliedert sein, aber ebenfalls eine Zusammenfassung enthalten. Vorangestellt wird eine je maximal 200 Wörter umfassende deutsche und englische Zusammenfassung mit Schlüsselwörtern. Sie soll gegliedert die wichtigsten Angaben zu Zielsetzung und Methode, Ergebnissen und Schlussfolgerungen der Arbeit enthalten.

Ein englisches Summary mit englischem Titel und Keywords ist obligatorisch für die Auswertung durch internationale Datenbanken.

Für Artikel aus der Pflege bietet der Verlag eine kostenlose Übersetzung der Zusammenfassung an.

Leserbriefe können entweder eine Stellungnahme zu Publikationen aus der "Wundmanagement" oder freie Meinungsäußerungen zum Thema Wundheilung sein. Über den Abdruck entscheidet die Schriftleitung. Die Redaktion behält sich Kürzungen und stilistische Änderungen vor.

Literaturverweise werden arabisch numeriert. Im Text erscheinen sie in eckigen Klammern. Am Ende der Arbeit werden die Literaturstellen in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt und nach unten stehendem Muster zitiert. Es müssen alle im Literaturverzeichnis angeführten Stellen auch im Text an der richtigen Stelle angeführt werden. In Titeln englischer Zeitschriftenartikel werden nur Eigennamen groß geschrieben, in Buchtiteln alle Hauptwörter.

Zitierweise

Zitate aus Zeitschriften

  1. Itschert G, Stark R, Rütten A, Fritz K: Wundversorgung in der Chirurgie. ZfW 1999; 21: 28-29.

Zitate aus Büchern

  1. Brehm G: Haut- und Geschlechtskrankheiten. 6. Aufl. Stuttgart: Thieme, 1993.
  2. Stüttgen G: Tropische Mykosen. In: Lang W (Hrsg.). Tropenmedizin in Klinik und Praxis. Stuttgart: Thieme, 1993.

Bei im Druck befindlichen Arbeiten sollten Zeitschriften, Band und Erscheinungsjahr mit dem Zusatz "im Druck" vermerkt werden. Persönliche Mitteilungen dürfen nur mit schriftlichem Einverständnis des Urhebers zitiert werden.

Ausführliche Autorenhinweise können beim Verlag angefordert werden.

Hinweise zur Manuskripterstellung für die jeweiligen Zeitschriften finden Sie hier: 

Hygiene & Medizin 

Zentralsterilisation 

Wundmanagement 

Aufbereitung in der Praxis