MHP

Zentralsterilisation 6/2011

Aktuell

  • Aus dem Normenwerk: Standard-Arbeitsanweisungen
  • 12. Weltkongress der Sterilgutaufbereitung
  • 12. ZSVA Hygiene-Forum Schleswig-Holstein
  • Sichere Hygiene und Aufbereitung in der Endoskopie

Originalarbeit

  • Die «Flow Cell» Beurteilung von Reinigungsvorgängen durch filmische Echtzeit-Visualisierung

    S. DiPiazza, M. Zeller, J. Thüring, S. Mauerhofer, U.B. Rosenberg

    Die große Bedeutung der Reinigung als Teil des Wiederaufbereitungsprozesses von Medizinprodukten ist heute allgemein anerkannt. Nach wie vor gibt es aber noch keine international standardisierte Methode zur Messung der Reinigungsleistung von Prozessen bzw. von Reinigungsmitteln. Entwickler, Hersteller und Verkäufer von Prozesschemikalien müssen trotzdem die Leistungsansprüche ihrer Produkte belegen können. Bereits in der Vergangenheit wurde deshalb eine Methode zur Leistungsbeschreibung maschineller Reiniger entwickelt (1).

    Die vorliegende Arbeit beschreibt eine neue Methode, welcher die Idee zugrunde liegt, Reinigung während des Prozesses sichtbar zu machen. Das zu diesem Zweck entwickelte System ist folgendermaßen aufgebaut: In einer Durchflusszelle (Flow Cell) kann ein Prüfkörper mit Testanschmutzung platziert werden. Ein Glasobjektträger im Abstand von 1 mm über dem Prüfkörper schließt die Durchflusszelle nach oben ab. Dies ermöglicht das Filmen des Reinigungsvorgangs mit einer digitalen HD Videokamera im Makromodus sobald eine Reinigungslösung bei definierter Temperatur und Geschwindigkeit durch die Durchflusszelle gepumpt wird.

    Unter Verwendung verschiedener Prüfanschmutzungen auf einem Trägermaterial wurden mit dieser neuen Methode eine ganze Reihe unterschiedlicher Experimente durchgeführt. Es kamen dabei die kommerziell erhältlichen TOSI-Prüfkörper zum Einsatz sowie Edelstahlplättchen, aber auch Streifen aus PTFE (Teflon) mit selbst applizierten Prüfanschmutzungen wie Schweinehirnhomogenat, Fleischhomogenat und Knochenmehlhomogenat. Im Weiteren dienten belichtete und entwickelte Schwarz-Weiß-Filme als Substrat für das Sichtbarmachen der Protease-Aktivität enzymatischer Reiniger. Mit Hilfe der filmischen Echtzeit-Visualisierung konnte nicht nur die Geschwindigkeit von Reinigungsvorgängen mit verschiedenen Reinigern dokumentiert, sondern auch Charakteristika wie Ablösung, Auflösung und Quellung einer Anschmutzung sichtbar gemacht werden. In einem weiteren Schritt wurden Echtzeit-Filme gerafft und parallel montiert sodass ein direkter Vergleich verschiedener Experimente auf dem Bildschirm möglich wurde.

    Die Flow-Cell-Methode ist ein hilfreiches Werkzeug zur Darstellung der Leistung eines Reinigers, insbesondere wenn diese mit jener anderer Reinigern bzw. eines Referenzreinigers verglichen werden soll (Benchmarking).

  • Eigenschaften manueller Instrumentendesinfektionsmittel

    M. Kamer, P. Reeßing, J. Staffeldt

    Die Reinigung von Medizinprodukten ist einer der wichtigsten Teilschritte der gesamten Instrumentenaufbereitung und hat insbesondere auch vor dem Hintergrund von TSE-Erkrankungen an Bedeutung gewonnen . Andererseits gibt es aber z. B. im Gegensatz zur Prüfung der Desinfektionsleistung von Desinfektionsmitteln keine Normen, mit welcher Prüfmethode eine Prüfung der Reinigungsleistung durchzuführen ist und welche darauf basierende Auslobung der Reinigungsleistung vorgenommen werden kann. Als proteinfixierende Wirkstoffe gelten zwar Aldehyde und Alkohole , bei der hiermit vorgestellten zweistufigen Prüfung der Reinigungswirkung sowie der Proteinfixierung konnte festgestellt werden, dass auch andere Desinfektionswirkstoffe zur Instrumentenvorbehandlung eine Fixierung verursachen und dass Desinfektionsmittel, für welche der Hersteller eine Reinigungsleistung auslobt, diese nicht besitzen. Diese Veröffentlichung hat den Zweck, sowohl eine Methode zur Prüfung der Reinigungswirksamkeit von manuellen Reinigungsmitteln sowie Desinfektionsmitteln mit Reinigungsanspruch als auch der Prüfung einer Proteinfixierung vorzustellen.

Fortbildung

  • Noroviren

    P. Heeg

Empfehlungen

  • Empfehlungen des AK «Qualität»: Logistik bei der Aufbereitung von Medizinprodukten

    AK «Qualität»

Jobbörse

  • Leiter/-in Zentralsterilisation in Unterseen (CH)